Angebot

  • Sport-Tour auf dem Ochsenweg Sport-Tour auf dem Ochsenweg

    Erkunden Sie den Ochsenweg von Tarp bis vor die Tore Hamburgs mit sportlichen Tagesetappen von 70 bis 75 km. Radlerfreundliche Quartiere und ausgeschilderte Radwege erwarten Sie.

Landerlebnisse

Ochsenweg – der Landerlebnisradweg durch Schleswig-Holstein

Ochsenweg LogoDer rund 245 km lange Ochsenweg war im 19. Jahrhundert der zentrale Landweg zwischen Dänemark und Norddeutschland. Er diente den Bauern als Treibweg für Vieh, wurde aber auch von Rittern, Soldaten, Kaufleuten, Pilgern und Bettlern als direkter Weg in den Süden genutzt. Heute bekommen Radfahrer bei der Tour auf dem historischen Landweg einen Einblick in die Natur und Kulturhistorie von Norddeutschland und Dänemark. Abseits lauter Verkehrswege führt die Route durch weite Moorgebiete und Marschlande, durch Wälder und typisch norddeutsche Wiesen- und Heidelandschaften, vorbei an Seen und entlang von Flüssen. Unterwegs durchfahren Sie attraktive Städte wie Neumünster und Rendsburg und lernen zahlreiche Dörfer und Gemeinden am Wegesrand kennen.

Wo vor 1.000 Jahren die Ochsen von Dänemark in den Süden zogen, radelt man heute durch weite Marschlande, typisch norddeutsche Wiesen- und Heidelandschaften vorbei an Seen und entlang von Flüssen: von Flensburg über Schleswig und Rendsburg bis an die Elbe in Wedel bei Hamburg, immer wieder vorbei an den Wahrzeichen der historischen Route: den gekreuzten Hörnern aus Eichenholz und Kupfer.

Wo zu Spitzenzeiten bis zu 50.000 Ochsen unterwegs waren, können Radler heute abseits lauter Verkehrswege Einblicke in die typische Natur und Kultur des Nordens erleben und finden Ruhe und Entspannung. In idyllischen Bauernhofcafés und urigen Gasthöfen können Verschnaufpausen eingelegt und Köstlichkeiten wie Stachelbeerbaiser, Erdbeersahne oder lieber einer deftigen Holsteiner Kartoffelsuppe genossen werden. Die Herzlichkeit der ländlichen Gastgeber lässt schnell das Gefühl eines familiären Kaffeekränzchens aufkommen.